Wir über uns
Haben Sie gewusst
1988
1989
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Geltungsbereich
Zugriffsdaten
Cookies
Umgang mit personenbezogenen Daten
Umgang mit Kontaktdaten
Umgang mit Kommentaren und Beiträgen
Nutzung von Social-Media-Plugins
Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Lös

Jahreshauptversammlung 2009

Am 14.01.2009 fiel die Chorprobe aus. Stattdessen fand die alljährliche Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Unter den Linden“ statt. Heinz Teckenburg begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte die Tagesordnung vor.
Wie so oft im Leben lagen beim Chor in dem vergangenen Jahr Freud und Leid dicht beieinander. So musste der Verlust des passiven Mitgliedes Jens Uwe Hansen und des Sangesbruders Uwe Bracker verschmerzt werden. Aber der Chor konnte auch 8 neue aktive Sängerinnen und Sänger in ihren Reihen willkommen heißen.
Heinz Teckenburg gab einen Abriss über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Es waren sehr viele Auftritte zusammen gekommen. Besonders dankte er für die Einsatzbereitschaft in der Adventzeit. In dieser „ruhigen und besinnlichen Zeit“ lagen 7 Veranstaltungen. Hierzu gehörten die Auftritte bei der Seniorenweihnachtsfeier in Breitenberg und im Schloss Breitenburg, ein Auftritt mit Weihnachtsliedern in Altenheim St. Laurentii und beim Weihnachtskonzert in der Schlosskapelle Breitenburg.
Dieses Jahr mussten der erste Vorsitzende/die erste Vorsitzende, 2 stellvertretende Kassenprüfer und 1 Festausschussmitglied gewählt werden.
Heinz Teckenburg wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt, Kassenprüfer wurden Astrid Rönnau und Marianne Lützen, Dietlind Peters konnte für den Festausschuss gewonnen werden. Allen an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch.


Offenens Singen Süderau

Offenes Singen des Gesangvereins Süderau

Am 28.03.09 lud der Gesangverein Süderau zu einem offenen Singen in die Gaststätte "Weißer Bär" ein.
Ein hübsch gechmückter Saal empfing uns an diesem eher triesten Frühjahrsnachmittag.
Die Gastgeber hatten sich jede nur erdenkliche Mühe gemacht, um einen schönen Nachmittag zu gestalten. Auftritte des Gesamgverein Süderau, der Oelixdorfer Liedertafel, dem Frauenchor Heiligenstedtenerkamp, dem Gemischten Chor Fortuna Glückstadt und dem Shanty Chor Lägerdorf ließen die Stunden wie im Fluge vergehen.
An dieser Stelle sei dem Gesangverein Süderau für diese gelungene Veranstaltung gedankt.


14.06.2009 Singendes Sängerheim

Vier Chöre luden nach Sude -West ein

Am 14.06.2009 luden die vier Chöre des Sängerheimes in Sude-West zu ihrer schon traditionellen Veranstaltung 'Singendes Sängerheim' ein. Neben den Veranstaltern
A Capella Itzehoe, Die Steinburger, Gesangverein Sude und Itzehoer Konzertchor traten Oelixdorfer Liedertafel, Concordia Schenefeld und Itzehoer Störschipper als Gastchöre auf.
Es gab jedoch nicht nur den Genuss für die Ohren, sondern auch für den Gaumen. Die Gastgeber hatten für Grillgut, gekühlte Getränke, Kaffee und Kuchen gesorgt, so dass Sängerinnen, Sänger und Zuhörer einen schönen Nachmittag verleben konnten.


21.06.2009 Sommersinegn U.d.L.

Musikalischer Nachmittag in Oelixdorf 'Unter den Linden'
Nachdem letztes Jahr aufgrund der Feierlichkeiten zum 650. Geburtstag unseres schönen Dorfes kein Offenes Singen 'Unter den Linden' stattfand, lud die Oelixdorfer Liedertafel dieses Jahr für den 21. Juni den Oelixdorfer Musikzug, den Frauenchor Heiligenstedtener Kamp e.V. und den Gesangverein Sude zum gemeinsamen musikalischen Nachmittag in die Gaststätte 'Unter den Linden' ein. Von 15:00 Uhr - 16:00 Uhr bot der Oelixdorfer Musikzug Auszüge aus seinem reichaltigen Repertoire dar. Nach dem Blaskonzert eröffnete die Oelixdorfer Liedertafel mit einem kurzen Lied den Chorreigen, der nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden der Liedertafel, Heinz Teckenburg, durch den Frauenchor Heiligenstedtener Kamp und den Gesangverein Sude fortgesetzt wurde. Nach einer kurzen Pause schloss die Oelixdorfer Liedertafel mit einer sechsteiligen Liederreihe die Chrodarbietungen. Den Abschluss der Vorträge bildete das Lied 'Zum Abschied' (Amazing grace), welches von allen Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Renate Becker gemeinsam gesungen wurde.
Zum Schluss sangen die Chöre gemeinsam mit den Zuhörern 'Wer recht in Freuden wandern will'. Ein schöner Tag ging viel zu schnell vorbei.


02.08.2009 Tagesausflug Flensburg

Ausflug mit Hindernissen

Am 02.08.09 starteten die Sängerinnen und Sänger mit Ehepartnern und Freunden der Chormusik zu einem Tagesausflug nach Flensburg. Geplant waren eine Stadtführung, ein Schiffstörn auf der Förde und die Besichtigung des Schlosses Glücksburg. Über Wochen wurde geschrieben und telefoniert, um diesen Tag zu organisieren. Um 07:00 Uhr ging es von der Grundschule Oelixdorf in Richtung Flensburg. Im Autohof Wikinger Land, kurz vor Schleswig, wurde sich mit einem Frühstück für den weiteren Tag gestärkt. Pünktlich um 10:00 Uhr trafen wir dann in Flensburg ein. Dort wurden wir von Windfried Brandes erwartet, der uns Teile der schönen Stadt zeigte. Die Statdtführung endete an Hansens Brauerei am Flensburger Hafen. Nach einem kräftigen Mittagessen ging es an Bord eines Fördeschiffes. Um die Ochseninsel herum nahmen wir Kurs auf Glücksburg. In Glücksburg angekommen, erwartete uns eine böse Überraschung. Trotz der vielen Gespräche und Telefonate hatte uns niemand verraten, dass dort ein Triatlon stattfand. Nur mit viel Mühe gelang es uns, den Anlieger zu verlassen. Eigentlich sollte uns der Bus abholen. Aber auch der Veranstalter hatte offenbar seinen Ordnungkräften nicht alles mitgeteilt. Während einige sagten, der Buss könne kommen, sperrten andere die Straße. Keiner der eingeteilten Streckenposten konnte oder wollte uns weiterhelfen. Mit Mühe und 1½ Stunden Verspätung erreichten wir das Glücksburger Schloss. Dort wurden wir schon erwartet, um eine Schlossführung mitzumachen.
Gegen 18:00 Uhr verließen wir Glücksburg und das Chaos in Richtung Oelixdorf. Auf einem Autobahnparkplatz legten wir noch eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen ein, bevor wir dann gegen 20:00 Uhr wieder in Oelixdorf waren. Trotz aller Widrigkeiten in Glücksburg war es ein schöner Tag.
Hier noch ein Tip an alle, die nach Glücksburg wollen: Fragen Sie nach Terminen für ein "Freies Glücksburg"!


24. - 25.10.2009 Probenwochenende

Alles war anders!

Wie in den Jahren zuvor wollten wir uns auch dieses Jahr konzentriert auf die kommende Weihnachtszeit vorbereiten. Hierzu wird unser Probenwochenende genutzt. Dieses Jahr sollte aber vieles anders sein.
In der Gaststätte 'Unter den Linden' fand eine größere Veranstaltung statt, also suchten wir ein Ausweichquatier. Wir durften die Sporthalle (Mehrzweckhalle) dafür nutzen. Dies bedeutete aber einen erheblichen logistischen Mehraufwand. Schon am Freitag Abend wurden Tische und Stühle gestellt. Bei der Fleischerei Asmussen in Kremperheide wurde Suppe für das Mittagessen geordert, bei den Aktiven um Kuchenspenden gebeten und vom Festauschuss Kaffee und Tee gekocht. Auch die Proben selbst sollten diesmal anders als gewohnt ablaufen. Für den Samstag fand sich in der Zeit von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Frau Doris Vetter bei uns ein. Frau Vetter ist neben iherer Tätigkeit als Verbandschorleiterin in Hamburg und Chorleiterin verschiedener Chöre in und um Hamburg (z.B. Operettenchor Hamburg) auch Stimmbildnerin. Gemäß ihres Mottos, niemand ist zu alt zum Singen und jeder kann singen, brachte sie uns in einer witzigen und spritzigen Art einige Techniken des richtigen Singens nahe. Die Zeit verging wie im Fluge. Mit einer erstklassigen Lauchsuppe stärkten wir uns dann für den Nachmittag. Und wieder wurde von dem 'normalen' Programm abgewichen. Bekommen es Tenöre und Bässe in den Einzelproben mit Adalbert Becker zu tun, so kümmert sich Renate Becker um Sopran und Alt. Renate bekam an diesem Wochenende jedoch Verstärkung durch ihre Tochter, Petra Splieth. Petra beschäftigte sich mit dem Alt und der Sopran hatte somit Renate für sich ganz allein. Nach ausgiebigen Registerproben trafen wir uns dann noch einmal zu einer Gesamtprobe. Jeder ging am Samstag rechtschaffend müde nach Hause. Am Sonntag trafen wir uns dann um 09:30 Uhr wieder. Noch einmal ging es in die Registerproben. Abschliessend wurde dann noch gemeinsam gesungen und aufgeräumt.
Auch wenn viel gearbeitet wurde, war es doch ein gelungenes Wochenende.


Volkstrauertag und Weihnachtskonzerte

In diesem Jahr gestalteten wir wieder den Gottesdienst am Volkstrauertag am 15.11. in der St. Martin Kirche in Oelixdorf mit.

Den Auftakt zu unserem großen Weihnachtssingen machte in diesem Jahr das Weihnachtskonzert in Heiligenstedten. Außer uns sangen hier noch die Chorgemeinschaft FC Heiligenstedtenerkamp/Wilster, der Shantychor „Die Nordlichter“ und die Chorgemeinschaft Heiligenstedten/Oldendorf. Es war alles sehr schön und feierlich. Sabine Braun sang die Solostimme im „ding-dong“ /Wenn ich ein Glöcklein wär“. Wir traten hier, wie auch bei der Senionren-
adventsfeier, am 06.12. in Oelixdorf und im Schloss Breitenburg mit 32 Sängerinnen und Sängern auf.

Am 11.12. besuchten wir zum 2. Male die Laurentius Senioren Residenz in Itzehoe und trugen unsere Weihnachtslieder vor.
Dann kam am 12.12. unser Weihnachtskonzert in der St. Martin Kirche in Oelixdorf. „Das wird ein Fest heute Abend“ so begrüßte Pastor Willkomm die Zuhörer. Die Kinder des Kindergartens „Unter den Linden“ machten den Anfang. Sie brachten durch ihre unbefangene Art so manchen Zuhörer zum Schmunzeln. Als weitere Gastchöre waren dabei der Gesangverein Harmonie Münsterdorf und der Gesangverein Sude. Mit 36 Sängerinnen und Sängern konnte Renate Becker einen großen Chor präsentieren. Sabine Braun sang wieder ihr Solo, Elsbe Hammer und Uta Teckenburg brachten Stücke auf plattdeutsch und ich eine Geschichte von Scheibner zu Gehör.
Auch die Zuhörer wurden mehrfach zum Mitsingen eingeladen.
Edith Breiholz begleitete dabei an der Orgel.
Zum Schluss vereinigten sich die Chöre zum eindrucksvollen „Dona nobis pacem“.

Im Anschluss waren sich alle Mitwirkenden beim, durch den Festausschuss hervorragend organisierten Beisammensein im Gemeindehaus einig: Das war ein tolles, harmonisches Weihnachtskonzert.

Entspannung war am 16.12. angesagt, denn bei einem kalt-warmen Büfett hatten wir unsere Chorweihnachtsfeier. Im Rahmen der Feier überreichte die 1. Vorsitzende des Sängerkreises 6, Frau Thea Ross, unserer Annemarie Wolf für 15 Jahre singen im Chor die bronzene Ehrennadel nebst Urkunde des Sängerbundes Schleswig-Holstein. Ich durfte Annemarie Wolf, Dietlind Peters und Adalbert Becker eine Urkunde in Anerkennung ihrer 10jährigen Mitgliedschaft in unserem Chor überreichen. Bei einem reichhaltigen Essen und guter Unterhaltung verlief der Abend wie im Flug. Mein besonderer Dank gilt hier noch einmal unserem Festausschuss, der auch diesen Abend wieder so toll gestaltet hat.

Unser Besuch am 18.12. galt in diesem Jahr wieder den Seniorinnen und Senioren im St. Josef Altenheim und in Breitenberg. Hier freute sich Frau Eva Jahnke ganz besonders über „ihre“ Oelixdorfer Liedertafel.

Zum 2. Mal traten wir am 20.12. in der Schlosskapelle Breitenburg auf. In der Norddeutschen Rundschau wurde von einem tollen Ereignis berichtet. Nicht alle Interessenten konnten eingelassen werden, damit nicht wie im Vorjahr die Kapelle übervoll wird. Die Bürgermeisterin, Frau Elke Ranzau, begrüßte die Gäste, Pastor Greßmann las die Weihnachtsgeschichte, Edith Breiholz und ihre Flötengruppe spielten und wir sangen 7 weihnachtliche Lieder. Uns allen war es ganz anders geworden, als wir am Anfang des Konzertes hören mussten, dass Sabine, unsere Solistin, erkrankt war. Toll das Edeltraut Krieter mit Unterstützung von Renate Becker ohne weitere Probe einsprang. Hierfür noch einmal ein großes Dankeschön.

Heinz Teckenburg



2008 - 2009 - 2010



nach oben ...


Datenschutzerklärung


Druckbare Version

Startseite | Impressum | Kontakt