Wir über uns
Haben Sie gewusst
1988
1989
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
Geltungsbereich
Zugriffsdaten
Cookies
Umgang mit personenbezogenen Daten
Umgang mit Kontaktdaten
Umgang mit Kommentaren und Beiträgen
Nutzung von Social-Media-Plugins
Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Lös

Jahreshauptversammlung 2011

Am 12.01.2011 trafen sich die Sängeinnen und Sänger sowie die passiven Mitglieder der Oelixdorfer Liedertafel in der Gaststätte "Unter den Linden" in Oelixdorf zur alljährlichen Jahreshauptversammlung.
Nach den Worten zur Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Heinz Teckenburg stellte er kurz die Situation des Vereins dar. Am Jahresende 2010 konnten 37 aktive und 15 passive Mitglieder zählen. Hinzugewonnen haben wir Giesela Kriesel als aktives und Heinz Dömmling als passives Mitglied. Herzlich willkommen!
Leider mussten Brigitta Lauritzen und Marita Kohrt aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Wir bedanken uns für ihre Unterstützung.
Im Jahre 2010 verstarben Hans und Eva Sperling, die lange Jahre treue Mitglieder waren. Wir werden ihr Andenken in Ehren halten.
Weiterhin berichtete Heinz Teckenburg über die zahlreichen Auftritte und Aktivitäten, die das Chorleben in den vergangenen zwölf Monaten geprägt hatten. Genaueres dazu findet ihr/finden Sie unter Rückblicke 2010.
Ein großer Dank gilt auch in diesem Jahr der Gemeinde Oelixdorf und der Willi-und-Louise-Haack-Stiftung, die uns finanziell unterstützten.

Langjährige Mitglieder und Sänger und Sängerinner wude in dieser Runde eine besondere Ehre zu Teil:
Ehrenurkunden erhielten
Hanne Mücke und Elke Ohm für 10 Jahre Mitgliedschaft in der Oelixdorfer Liedertafel
Erika Rabe und Monika Eßkuchen für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Oelixdorfer Liedertafel

Die 1. Vorsitzende des Sängerbundes VI, Frau Thea Ross, konnte folgende Sängerinnen und Sänger die Ehrennadel des Sängerbundes Schleswig-Holstein überreichen:
Heinz Haupthoff für 25 Jahre aktives Singen
Waldtraut Peters für 40 Jahre aktives Singen
Raimund Grimm für 60 aktives Singen
Ruth Häbel für 60 Jahre aktives Singen

Ein Dank gilt immer wieder unseren helfenden Händen im Verein:
Getraud Prepernau (2. Vorsitzende)
Adalbert Becker (Schriftwart)
Monika Eßkuchen (Kassenwartin)
Helga Pink-Wersig (Notenwartin)
Uwe Gosau (Mann für alle Fälle)
Festausschuss (Dietlind Peters, Elisabeth Gosau, Erika Rabe Getraud Prepernau und Ute Teckenburg)
Renate Becker (Chorleiterin)

Gertraud Prepernau dankte im Namen der Mitglieder dem 1. Vorsitzenden Heinz Teckenburg für seine Arbeit bei der Vereinsführung und der Planung / Durchführung von Ausflügen.


15 Jahre Kindergarten "Unter den Linden"

Am 01.04.2011 blickte der Kindergarten "Unter der Linden" auf ein 15jähriges Bestehen zurück. Mit dem Kindergarten verbindet den Chor einiges. So traten die Kinder mit ihrer Leiterin, Frau Weidlich, bei unseren Konzerten im Sommer und zum Advent auf und zeigten ihr musikalisches Können, wofür sie bereits mehrfach mit dem "Felix" ausgezeichnet wurden.
Hin und wieder dürfen wir die Räumlichkeiten als zusätzlichen Probenraum nutzen.
Auch für diesen Tag hatte man sich im Kindergarten etwas Besonderes einfallen lassen. Jeder Einladung lag ein von den Kindern gebasteltes Blatt eines Laubbaumes bei, auf dem die Wünsche für den Kindergarten überbracht werden sollten. Zusammen mit einem kleinen Finnanziellen Gruß überbrachte eine Delegation des Chores unsere Glückwünsche.


Singen für die Fähre "Else"

Am 01.05.2011 trafen sich viele Chöre am Fähranleger der Fähre „Else“ in Beidenfleth um mit ihrem Gesang zum Erhalt der Fähre beizutragen. Bei schönem Frühjahrswetter fanden sich eine beachtliche Zahl an Zuschauern ein. Nach eine Zeltgottesdienst begannen die Chöre mit ihren Vorträgen. Auch wir durften mit alten und neuen flotten Liedern unseren Beitrag leisten.
Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt worden. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an den Veranstalter.


Chortreffen des Gesangvereines Süderau

Auch dieses Jahr durften wir am 29.05.2011 wieder bei dem Gesangverein Süderau zu Gast sein. Um 14:00 Uhr eröffneter der Chor Süderau sein diesjähriges Chortreffen in der Süderauer Kirche. Zusammen mit dem Landfrauenchor Krempe, Männergesangverein „Freundschaft“ Kibitzreihe e.V. und dem Shanty-Chor Lägerdorf durften wir als Gäste den Nachmittag mit gestalten. Im Anschluss bat der Gesangverein Süderau wieder an eine reich gedeckte Kaffeetafel (mit sehr leckeren, selbstgebackenen Kuchen). Von hier aus nochmals herzlichen Dank für die Einladung.


Chorausfahrt nach Ratzeburg

26.06.2011
Für die diesjährige Tagesausfahrt war eine Tour nach Ratzeburg geplant. Früh morgens, um 07:30 Uhr, ging es vor der Schule in Oelixdorf los. Um 07:45 Uhr hatten wir bereits unser erstes Etappenziel erreicht. Auf dem Geflügelhof Schmabek erwartete uns ein reichhaltiges Frühstück, damit wir gut gestärkt weiterfahren konnten. Mit einem Lied verabschiedeten wir uns von Herrn und Frau Delfs und setzten unseren Weg bei schönem Wetter fort. Um 10:30 Uhr wurden wir in Ratzeburg bereits erwartet und durch die schöne Stadt geführt. Eine musikalische Rast gab es im beeinduckenden Ratzeburger Dom. Nach einem Mittagessen im Restaurant „Hubertus“ war bis 15:00 Uhr die Zeit zur freien Verfügung. Danach genossen wir bei Schifffahrt auf dem Ratzeburger See Kaffee, Kuchen und die schöne Landschaft. Gegen 17:00 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Heimweg. Ein schöner Tag ging viel zu schnell zu Ende.


Landesgartenschau Norderstedt

Bei der Landesgartenschau in Norderstedt hatte der Sängerbund Schleswig-Holstein ein Chorwochenende mit fast 70 Chören organisiert. Auch wir hatten uns angemeldet und fuhren am 21.08.2011 mit einem fröhlichen und flotten Repertoir im Gepäck in die fast 72.000 Einwohner starke Stadt des Kreises Segeberg vor den Toren Hamburgs. Um 14:00 Uhr durften wir die Besucher von der Heidebühne und um 17:00 Uhr von der Feldbühne aus musikalisch auf ihrem Weg durch das Ausstellungsgelände begleiten und zur Rast einladen.


Benefzikonzert für die Kinder-Kerbs-Hilfe

Das Musik kranken Menschen hilft ist bewiesen.
Am 08.09.2011 hatten wir, nun schon zum 3. Mal, zu einem Benefitz-Konzert zu Gunsten der Kinder-Krebs-Hilfe e.V. in die Gaststätte „Unter den Linden“ in Oelixdorf geladen. Musikalische Unterstützung bei der Durchführung des Konzertes erhielten wir dabei von den Kindern des Kindergartens „Unter den Linden“ und ihren Betreuerinnnen, dem Oelixdorfer Musikzug, der das Publikum während der Kaffeetafel mit neuen und alten Stücken unterhielt, dem Gesangverein Süderau, dem Männergesangverein Sude und dem Kellinghusener Frauenchor.
Norbert Schumann, der sich seit 25 Jahren für die Kinderkrebshilfe einsetzt, stellte den Verein und seine Arbeit vor. Eine Arbeit, die nicht leicht und nur mit Hilfe von Spenden und viel Engagement der Vereinsmitglieder durchführbar ist.
Rund 170 Gäste kamen an diesem Nachmittag. Viele große und kleine Spenden gingen ein. Peter Rentz und Ehler Lau überreichten im Namen des Vereines der Vogelfeunde und Liebhaber von 1961 500,- €. ein sehr großzügiger Betrag. Doch bei einer solchen Arbeit zählt jeder Euro! Am Ende konnten 1355,- € an Herrn Schumann übergeben werden.
Die Sängerinnen und Sänger der Oelixdorfer Liedertafel möchten an dieser Stelle noch einmal allen Spenderinnen und Spendern danken.


Wanderpokalschießen der Oelixdorfer Schützen

Für den 05.09.2011 und den 08.09.2011 hatten die Oelixdorfer Schützen zu ihrem alljährlichen Wanderpolkalschießen eingeladen. Dieses Jahr konnten wir am 05.08.2011 sogar mit zwei Mannschaften antreten (Adalbert Becker, Uta Teckenburg, Uwe Gosau, Heinz Teckenburg, Ute Teckenburg und Heinz Haupthoff) – und waren nicht ganz erfolglos. Ausgetragen wurden die Wettbewerbe mit KK-Gewehren über eine Instanz von 50 Metern. In der Disziplin KK Auflage gelang uns mit 226,1 Ringen ein dritter Platz und Uta Teckenburg erreicht in der Disziplin KK Auflage mit 81,7 Ringen den 3. Platz. Keine schlechte Leistung für ungeübte KK-Schützen!


Probenwochenende

15.10. – 16.10.2011
Probenwochenende mit Doris Vetter im U.d.L.
Wie schnell doch ein Jahr vergeht. nun war es wieder so weit – Probenwochenende. Immer eine sehr schöne aber auch sehr anstrengende Veranstaltung mit viel Lachen und viel Arbeit.
Jetzt schon zum dritten mal in Folge übernahm Doris Vetter einen Teil unserer gesanglichen „Ausbildung“. Die richtige Atmung und Körperhaltung, die richtige Formung des Mundes zur Klangbildung und natürlich das Treffen des richtigen Tones. Zum Üben standen neue Weihnachtslieder auf dem Programm. Von 09:00 Uhr bis zur Mittagspause um 12:30 Uhr wurde nach Stimmen getrennt und zusammen intensivst geprobt. Jeder bekam individuelle Tipps und konnte sich aus den allgemeinen Hinweisen das mitnehmen, was er für sich noch gebrauchen konnte. Leider musste uns Frau Vetter dann schon wieder verlassen. Danke für die vielen Hinweise und Anregungen, die den einzelnen Klang und somit auch den „Sound“ des Chores verbessern.
Wer jetzt aber glaubte, es würde nun leichter werden, hatte sich gewaltig geirrt. Denn Dank des Unterstützung von Petra Splieth ging es auch nach der Mittagspause wieder mit den Übungsstunden in getrennten Stimmen weiter. Petra übernahm den Alt, Renate probte mit dem Sopran und Adalbert kümmerte sich um die Herrenstimmen. Zu einer kurzen Kaffeepause trafen wir uns dann wieder. Zum Abschluss der Probe wurde das Geübte schon mal zusammen probiert. Das war schon ausbaufähig. Viele blieben zum gemütlichen Abendessen in der Gaststätte.
Der Sonntag begann dann wieder mit den getrennten Proben, um die eine oder andere Feinheit noch herauszuholen. Die letzte Stunde galt dann dem gemeinsamen Singen, bevor das Chorwochenende 2011 gegen 12:00 Uhr beendet wurde.
Auch hier noch einmal einen Dank an die geduldigen Probenleiterinnen und –leiter Doris Vetter, Adalbert und Renate Becker und Petra Splieth sowie dem Gastwirtsehepaar Koch und ihrem Team für die Versorgung mit Speis und Trank.


Fototermin

19.10.2011
Viele Jahre sind ins Land gegangen und es wurde mal Zeit für ein neues Chorfoto. Mit dem Glückstädter Fotografen Daniel Edelmann (www.fotoedelmann.de) war der Termin ausgemacht worden. Bis auf zwei Mitglieder (durch Krankheit verhindert), kamen alle rechtzeitig zur Gaststätte „Unter den Linden“ in Oelixdorf. Zwei Fotos sollten gemacht werden: eines in der klassischen Konzertbekleidung und eines in unserer Sommerkleidung.
Nach viel Aufregung und Hin- und Hergeschiebe von Personen gelangen dann die Aufnahmen. Und nicht mal schlecht. Urteilen Sie / urteilt ihr selbst!
http://www.fotoedelmann.de


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Weihnachtssingen

Auch dieses Jahr hatte die Liedertafel in der Vorweihnachtszeit ein straffes Programm.
Alles begann mit dem Adventssingen im Ansbahstift in Krempe am 26.11.11.
Es folgten Auftritte am
* 04.12.11: Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Oelixdorf
* 06.12.11: Altenheim St. Josef
* 07.12.11: Seniorenweighnachtsfeier im Schloß Breitenburg
* 09.12.11: Adventskonzert in der St. Anschar Kirche in Münsterdorf
* 10.12.11: Adventskonzert in der St. Martin Kirche in Oelixdorf (siehe dazu Extrabericht)
* 13.12.11: Seniorenresidenz St. Laurentius
und abschließend
* Weihnachtskonzert in der Schlosskapelle auf Schloß Breitenburg.


Adventkonzert

Am 10.12.2011 trafen wir uns wie alle Jahre zum Adventskonzert in unserer Kirche St. Martin in Oelixdorf. Dieses Jahr sollten die Spenden der Besucher dem Kindergarten "Unetr den Linden" zu Guten kommen. Dort wird sehr viel musiziert. Drei Mal durften die Kinder und ihre Erzieherinnen bereits die Auszeichnung des Deutschen Sängebundes, den Felix, entgegennehmen.
Leider war uns das Wetter nicht ganz wohlgesonnen. Hatten wir doch dieses Jahr bisher kaum Eis und Schnee. Wann musste es jetzt anfangen zu schneien? - Natürlich, am 09.12.2011, so dass pünktlich am 10. das Wetter ungemütlich und die Straßen glatt waren. Trotzdem fanden sich noch viele Zuhörer in der Kirche ein. Da es im letzten Jahr eine ganz besondere Stimmung verbreitet hatte, zogen wir Sängerinnen und Sänger auch dieses Mal wieder mit Lichtern und dem Lied "Haltet in den dunklen Tagen" in die dunkle Kirche ein. Beim Kerzenschein baten wir dann noch "Verleih uns Frieden gnädiglich" bevor Pastor Willkomm als "Hausherr" und Heinz Teckenburg als 1. Vorsitzender der Oelixdorfer Liedertafel die Zuhörer, die Kinder, Eltern und Erzieherinnen des Kindergartens "Unter den Linden", die Sänger der Hademarscher Liedertafel von 1843 e.V., Herrn Wieben, der uns bei den Gesängen mit der Gemeinde auf der Orgel begleitet und die Sängerinnen und Sänger der Oelixdorfer Liedertafel begrüßten.
Als erste begeisterten die Kinder mit ihren Vorträgen das Publikum. Sie sangen und begleiteten etliche Lieder, die sie mit ihren Erzieherinenn einstudiert hatten und boten als Höhepunkt das Märchen "Sterntaler" als Schattenspiel mit musikalischer Begleitung dar.
Einer plattdeutschen Geschichte, vorgetragen von Elsbe Hammer, folgte der Auftritt der Hademarscher Liedertafel. Ihr Chorleiter und die Sänger hatten sich eine Überraschung für unseren Hern Wieben ausgedacht. Dieser hatte den Chor in den 60er / 70er Jahren 10 Jahre lang dirigiert. Für sie hatte er "Stille Nacht, Heilige Nacht" als Chorsatz geschrieben. Dieses Lied sangen sie für ihn in seiner Fassung.
Nach einer hochdeutschen Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Heinz Teckenburg, trat dann die Oelixdorfer Liedertafel auf.
Die Zeit verging wieder wie im Fluge und ehe man sich versah, schloss Herr Wieben den schönen Nachmittag mit einem Orgeslstück.
Im Anschluss trafen sich die Chöre noch zu einem gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus. Bei den von Mitgliedern der Oelixdorfer Liedertafel gespendete Brotplatten, Kuchen und Keksen ließ man den Nachmittag ausklingen.


Übergabe des Erlöses aus dem Adventskonzert

Am Mittwoch, den 14.12.2011 besuchte die Leiterin des Kindergartens "Unter den Linden", Frau Beate Weidlich, unsere Probe. Ihr konnte von dem 1. Vorsitzenden, Heinz Teckenburg, der Erlös des Adventskonzertes vom 10.12.2011 in Höhe von 400,- € übergeben werden. Hiervon soll für die Kinder unter anderem ein Cajon (Der Cajón (Ka´xon span. Schublade oder auch (Holz-)Kiste), auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes perkussives Musikinstrument. Es hat einen trommelähnlichen Klang und wird mit den Händen gespielt. [Quelle: Wikipedia]) angeschafft werden.


Weihnachtsfeier

Nett eingedeckt und dekoriert hatte der Festausschuss den Saal in der Gaststätte "Unter den Linden" am 21.12.11 für unsere diesjährige Weihnachtsfeier. Ein echtes Festmenue erwartete uns mit Entenkeule, Rotkohl, Brokkoli, Salzkartoffeln, Kroketten, Klößen und einer delikaten Soße. Bei gutem Essen, vorgetragenen Gedichten und natürlich weihnachtlichem Gesang erlebten die aktiven Sängerinnen und Sänger sowie unsere fördernden Mitglieder einen schönen Abend.


2010 - 2011 - 2012



nach oben....


Datenschutzerklärung


Druckbare Version

Startseite | Impressum | Kontakt